logo

Innerhalb der Initiative WISSENSSPEICHER - Konservierung, Restaurierung und Forschung in München präsentierte die Alte Pinakothek die Ausstellung "Leonardo da Vinci. Die Madonna mit der Nelke", die vom 15.09. bis zum 04.12.2206 über 34.000 Besucher anlockte. Die von Dr. Cornelia Syre, Veronika Poll-Frommel, Dipl.-Rest. Jan Schmidt und Dr. habil Heike Stege erarbeitete Ausstellung war Teil der 28. Europaratausstellung Universal Leonardo und wurde durch die großzügige Förderung der Ernst von Siemens Kunststiftung ermöglicht. Die Begleitpublikation erschien im Schirmer/Mosel Verlag.

Die Gemälde Leonardo da Vincis sind ein faszinierendes Thema für die kunsttechnologische Forschung, zeichnet sich das Schaffen dieses Künstlers doch durch große Experimentierfreude auch auf maltechnischem Gebiet aus. Deshalb bestand schon seit langem der Wunsch, die „Madonna mit der Nelke“ - ein eindrucksvolles Zeugnis des frühen Schaffens von Leonardo da Vinci und das einzige Gemälde des Künstlers in Deutschland - zu würdigen und ihm eine eigene Ausstellung zu widmen.