logo

Im Zusammenhang mit der Tagung des International Institute for Conservation Ende August 2006 in München, hat das Doerner Institut das Projekt WISSENSSPEICHER. Konservierung, Restaurierung und Forschung in München initiiert. Zusammen mit über 20 Münchner Kultureinrichtungen informierte ein Netzwerk von 24 kleineren und größeren Ausstellungen über konservatorische, restauratorische und technologische Fragen. Das Doerner Institut ist überzeugt, daß Aspekte der Erhaltung und Erforschung von Kulturgut offensiver in das Bewußtsein der Öffentlichkeit und auch der Medien getragen werden müssen, um dem drohenden Verlust von Kulturgut, um dem Vergessen ihrer Bedeutung und um unserer, durch die bayerische Verfassung vorgegebenen Verpflichtung zum Schutz unseres kulturellen Erbes gerecht zu werden. Erstmalig in ihrer Geschichte haben sich so Münchner Kultureinrichtungen vernetzt, um gemeinsam für dieses Anliegen an die Öffentlichkeit zu gehen. Die Wahl des Projektnamens WISSENSSPEICHER ist nicht zufällig: Jedes der beteiligten Häuser, jeder Mitarbeiter, vor allem jedes einzelne Sammlungsstück ist ein Wissensspeicher und bildet so Teil des Gedächtnisses der Menschheit.