logo

Cornelia Syre (Hrsg.), „Tintoretto. Der Gonzaga-Zyklus“, Katalog München 2000, mit Beiträgen von Veronika Poll-Frommel, Jan Schmidt und Cornelia Syre, „Der Gonzaga-Zyklus“, S. 28–127; Andreas Burmester und Christoph Krekel, „Azurri oltramarini, lacche et altri colori fini – Auf der Suche nach der verlorenen Farbe“, S. 193–212; Johann Koller und Ursula Baumer, „Jacopo Tintoretto – Die Bindemittel seiner Schnellmalerei“, S. 213–226 sowie Bruno Heimberg, „Nostre Apelle novelle. Tintoretto und die italienische Staffelmalerei vom 13. bis 16. Jahrhundert“, S. 227–238. Der Band ist mit allen Beiträgen auch auf Englisch erschienen: Cornelia Syre (Ed.), „Tintoretto. The Gonzaga Cycle“, München 2000.

Lars Raffelt und Renate Poggendorf, „Der Nachweis von Transportschäden an Gemälden mittels digitaler Bildverarbeitung“, in: Elektronische Bildverarbeitung & Kunst, Kultur, Historie. EVA, Berlin 2000, S. 79–81.

Christoph Krekel und Andreas Burmester, „Handel mit und Verwendung von blauen Pigmenten in der Dürerzeit“, in: Fischbacher Hefte zur Geschichte des Berg- und Hüttenwesens 6, Beiheft 1, 2000, S. 17–20.

David Saunders, Andreas Burmester, John Cupitt und Lars Raffelt, „Recent Applications of Digital Imaging in Painting Conservation: Transportation, Colour Change and Infrared Reflectographic Studies“, in: Ashok Roy und Perry Smith (Hrsg.), Tradition and Innovation: Advances in Conservation, Proceedings of the 18th IIC Congress Melbourne 2000, S. 170–176.